Gethsemane – Ein Blick in GOTTES Heiligtum

Gethsemane – das ist doch am Vorabend von Karfreitag? Und hat da nicht der Herr Jesus HEFTIG gebetet, dass “dieser Kelch” an Ihm vorübergehe? Hatte er nun Angst vor Golgatha, Furcht vor der Kreuzigung, hat er gegen die Geißelung angesehen, – er wusste ja doch, was auf Ihn zukam… Hatte er denn nicht aber SELBST seinen Jüngern vorher Mut gemacht, dass SIE “sich nicht fürchten sollten, wenn für SIE die Zeit der Verfolgung kommen würde”? Haben nicht sogar Christen, die Kaiser Nero bei lebendigem Leib verbrennen ließ, GESUNGEN? und JESUS fürchtet sich? Wirklich?? Und wie ist es nun – WURDEN Seine Gebete erhört, Hebräer 5,7-9 steht doch, dass “Er erhört worden ist”, – also ging der Kelch an Ihm vorüber oder wie? Aber Golgatha IST doch passiert? Was denn nun?

Mit freundlicher Erlaubnis von exege.se -Besser verstehen durch Urtext

Die Kommentare sind geschlossen.